Nachdem man die beiden Spiele gegen die zweiten Mannschaften aus Sankt Ingbert und Rentrisch mit 7-1 und 5-3 für sich entscheiden konnte, kam es zum Topspiel gegen Niederwürzbach.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnte unsere Mannschaft mit 1-0, durch Domizio, in Führung gehen. Das Chancenplus lag auf Hassler Seite, wobei die Niederwürzbacher auch eine 100%ige liegen ließen.

Bis zur gelbroten Karte unseres Spielers Margiani plätscherte die Partie, in der zweiten Hälfte, vor sich hin. Hassel war leicht überlegen, was sich dann aber änderte. Im Anschluss an den Platzverweis fiel prompt der Ausgleich und Niederwürzbach erhöhte den Druck, konnte jedoch mit zumeist langgespielten Bällen keine Gefahr mehr vor dem Hassler Tor fabrizieren.

Letztendlich sollte es aber bei der gerechten Punkteteilung bleiben und Hassel konnte somit wieder kein Topspiel gewinnen.